Translate

Twitter Updates

Dienstag, 30. April 2013

Pixel zählen

Mein "neues" Mobiltelefon zeigt mir in der Mitte der Telefon-App ein kitschiges Blumen-Bild,
oder eine weiße, nichts-sagende Fläche. - Das kann so nicht bleiben!

"Neu" bedeutet: Für mich ist es neu.
Das Telefon ist im März 2008 in Deutschland erschienen, heisst Palm Centro und ist der letzte "echte" Palm, noch mit echtem PalmOS.

Einfach ein Bild auswählen sah nicht schön aus, immer war irgendwo etwas abgeschnitten.
Im Netz habe ich keine exakten Daten für die Hintergrundbilder gefunden, also habe ich selbst die Pixel gezählt.
Ja, alle 67200! ;-)

1,2,3,4,5,6,7, ...
Das dafür gemalte (gepixelte) Testbild hat abwechseln rote und blaue Zeilen, in jeder roten Zeile gibt es genauso viele weiße Punkte, wie die Zeilenzahl, in der sie sich befinden. Auf dem Macro-Foto ließ sich das gut auszählen.

Rechts und Links gibt es keine Ränder, die X-Dimension ist also schon bekannt: 320 Pixel, genau wie die Displaygröße. Das Bild wird ganz merkwürdig zentriert, desshalb muss es auch 320 Pixel in Y-Richtung groß sein. Die oberen 70 und die unteren 40 Zeilen sind dabei aber unsichtbar.
Bleibt ein sichtbares Bild von 320x210 Pixel.


mein Palm Centro mit neuem Wallpaper
Und so siehts aus! Der Profi erkennt auf dem Bild eine Quantum Bigfoot 5,25" Festplatte.

Palm Centro Wallpaper
Damit andere davon profitieren können, hier die Datei für den Centro zum Download.
Auf den unsichtbaren Flächen stehen ein paar Hintergrundinformationen.
Nutzungsrecht:  Public-Domain = macht damit was ihr wollt.

Wenn ihr die Information gebrauchen konntet, freue ich mich über einen Kommentar.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Über mich

Mein Bild
Longboard Skater, Elektronik Bastler und Retro-Computer Fan.

Follower